Home / DDR / DDR – Russische Spionage-Filmserie

DDR – Russische Spionage-Filmserie

Contents

DDR – Russische Spionage-Actions-Film-Serie 2024

„Haupt-Premiere des Jahres“: 16.2.2024

Auf der Basis realer Geschehnisse.  Spionagethriller über die DDR 

Diese Filmserie zeigt die neue Qualität der gesamten russischen Serienindustrie.

Eine Filmserie gleichermaßen für alle,  die interessiert sind:

  • für die Älteren,  weil sie sich an diese Zeit erinnern,
  • für die jüngere Generation, die ihre Geschichte verstehen und herausfinden möchte, was vor fast 40 Jahren passiert ist.

Die Serie erzählt vom Kampf

  • um die Wende der 1980er und 1990er Jahre,
  • um die Archive des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR, das gemeinhin als „Stasi“ bezeichnet wurde.

Die Hauptfigur der Serie ist der sowjetische Geheimdienstoffizier Alexander Netschajew, der sich im Zentrum einer von den Geheimdiensten westlicher Länder organisierten Operation befand.

In Berlin brodelt es – Kundgebungen und Proteste, Forderungen nach der Vereinigung Deutschlands und der DDR, die Berliner Mauer wird sehr bald fallen.

All dies zieht Geheimdienstoffiziere aus der ganzen Welt an. Ihr Hauptinteresse gilt Stasi-Unterlagen mit Dossiers über Weltpolitiker, Daten zum Geheimdienstnetz und anderen Geheimnissen. Diese Dokumente könnten dramatische Auswirkungen auf Europa und die Weltpolitik insgesamt haben und das Schicksal Hunderttausender Menschen zerstören.

„DDR“ setzt neue Maßstäbe für die russische Serienindustrie

Diese Zeit vor dem Sturm, als nicht nur das etablierte, vertraute Leben des Landes, sondern die ganze Welt aus allen Nähten platzte, war genau das Richtige für Drehbuchautoren.

Und es geht nicht nur um die vielen Gründe für Fantasie. Fakt ist, dass das postsowjetische Publikum dieser Ära längst den größtmöglichen nostalgischen Vertrauenskredit entgegenbringt. Tatsächlich ist es in Russland schwierig, einen Menschen über 50 zu finden, dessen Herz sich beim Anblick dieser Warteschlangen, dieser Zhiguli-Autos und dieses Agdam-Portweins nicht zusammenzieht. Die Zeit, als alles begann. Es gab eine Zeit, in der die UdSSR noch die Möglichkeit hatte, einen anderen Weg zu wählen. 

Timur Weinstein, Generalproduzent NTV: Für mich als Menschen, der sich an diese Zeit erinnert, war es wichtig, es so genau wie möglich darzustellen, es war wichtig, in jedem Detail zuverlässig zu sein, und das ist uns gelungen. Die DDR basierte auf realen historischen Ereignissen. Ja, es steckt künstlerische Fiktion darin – das ist unvermeidlich, damit der Betrachter daran interessiert ist, das Geschehen auf der Leinwand zu verfolgen. Ich habe viele Projekte produziert und kann mit Sicherheit sagen, dass eine solche Qualität an Action, Abenteuer, Stunts und Detektivarbeit noch nie zuvor gesehen wurde.

https://vz.ru/culture/2024/2/14/1253321.html

Die Premiere des Spionagedramas „DDR“ mit Alexander Gorbatov und Daria Ursulyak in den Hauptrollen ist ab 16. Februar 2024 – nur auf Wink: https://wink.ru/series/gdr-year-2023

UdSSR, Herbst 1989. Ein riesiges Imperium platzt aus allen Nähten, dieser Gletscher ist dabei, den Damm der Diplomatie und militärischen Allianzen zu durchbrechen und herabzustürzen und alles, was sich ihm in den Weg stellt, mitzureißen.

Die Hauptfigur ist Hauptmann Netschajew, der nach einer gescheiterten Spezialoperation gezwungen ist, seinen Dienst wieder aufzunehmen. In Moskau bittet ein Kollege Netschajew, den Künstlern des Berliner Varietés zu folgen, die einem amerikanischen Journalisten verschlüsselte Informationen übermitteln können. Diese einfache Aufgabe gibt den Anstoß zu einer großen Geschichte, die in Berlin, der DDR, beginnen wird, wo Geheimdienste aus aller Welt aufeinandertreffen.

Regisseur: Sergey Popov
Darsteller: Alexander Gorbatov, Alexander Golubev, Evgeny Kharitonov, Daria Ursulyak, Tatyana Lyutaeva, Kirill Zaitsev, Linda Lapinsh, Vadim Andreev, Evgeny Kutyanin, Gennady Blinov, Elizaveta Bazykina

Die Serie wurde von der Filmfirma „World Russian Studios“ und „NMG Studio“ mit Unterstützung von „IRI“ erstellt.

 

 

Kaliningrad als Drehort der Filmserie DDR

 

Produktion Auto „Trabant“ in Zwickau 1960er Jahre

ГДР | Трейлер (2024) Wink | Александр Горбатов, Дарья Урсуляк

 ГДР (Трейлер №2, сериал 2023 – 1 сезон)

Die ersten Frames der ersten Folge packen sofort den Stier bei den Hörnern.

Das Kleinflugzeug des 19jährigen deutschen Kunstfliegers Matthias Rust, flog fünf Stunden lang ungehindert über sowjetisches Gebiet, in 700 Meter Höhe, rast in Richtung Moskau und landet schließlich auf der Brücke über die Moskwa neben dem Roten Platz. Es ist 1987. Im Film: Rust wird im Dunkeln gehalten, denn er ahnt nicht, daß er eine gefährliche biologische Waffe auf seinem Rücken trägt.

Check Also

DDR Museum

DDR Museum in Berlin Das DDR Museum ist einzigartig, außergewöhnlich und eines der meistbesuchten Museen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.